Projekt Werkstatt, oder: Ikea Küche die Zweite

Auch wenn es hier lange Zeit keinen neuen Artikel gab, will das natürlich nicht heißen, dass wir mit allem fertig sind, nur fehlt mir leider meistens die Zeit, mich um die Berichterstattung zu kümmern 😉

Endlich habe ich mir meine Werkstatt gegönnt und etwas Ordnung in meine Werkstatt-Gerümpel-Kammer im Keller gebracht. Es hat sich sehr gelohnt!

Werkstatt

Zielvorgaben waren:

  • Aufhängung für die wichtigsten (=am häufigsten genutzten) Werkzeuge
  • Viel Stauraum für große Werkzeuge/Boxen als auch Kleinteile/Schrauben bei guter Übersicht
  • Der Stauraum sollte möglichst geschlossen sein (wegen Holzstaub durch Sägen/Schleifen)
  • Mindestens 3m Arbeitsplatte für Holzarbeiten mit unempfindlicher Oberfläche
  • Tisch/Sitzmöglichkeit an der Arbeitsplatte mit Licht von Oben (Löten, Feinarbeiten, …)
  • Möglichst viele Steckdosen

Da ich nach wie vor von Ikea Metod sehr angetan bin (und inzwischen auch noch eine Ikea Metod Küche in der Verwandtschaft aufgebaut habe), war der Punkt relativ schnell geklärt.

Die L-Form mit 60er + 80er Unterschränken (Türen + Schubladen) als auch die Oberschränke erfüllen ihren Zweck und waren innerhalb weniger Stunden aufgebaut und aufgehängt.

Da ich noch ein paar OSB3 Platten (25er) übrig hatte, habe ich diese für die Arbeitsplatte genutzt. Die Tiefe (62.5cm) eignet sich perfekt für die Ikea Korpusse. Dank Nut&Feder kann man sie „endlos“ zusammenfügen und auch die Über-Eck-Konstruktion ist durch die Nut recht stabil. Habe aber noch von unten 2 Stahl-Lochbleche zur Unterstützung angeschraubt. Im freien Bereich habe ich noch eine Holzleiste an die Wand als Auflage für die Platte angedübelt.

Die Oberseite der Platten habe ich gründlich geschliffen und anschließend mit 2 lagen PU-Lack (Silbergrau matt) versiegelt. So ist die Platte natürlich unschlagbar günstig aber trotzdem auch ausreichend robust/kratzfest. Der Nachteil dieser Lösung ist allerdings das Sauberhalten. In den Vertiefungen der OSB-Platte sammelt sich Staub. Ist für mich nicht weiter tragisch, da ich sie einfach nach dem Arbeiten absauge.

Als zusätzliches Oberlicht hatte ich noch 2m von einem LED Strip* übrig, die ich in einem Alu Microprofil* an den Oberschränken befestigt habe (mit den passenden Profil-Klammern*). Als Treiber dient ein normales Notebook-Netzteil*, das ich hinter der Steckdosen/Schalter-Leiste versteckt und über einen Lichtschalter angeschlossen habe.

Für die Steckdosen/Schalter-Leiste habe ich eine 5mm tiefe Nut in die Arbeitsplatte gefräst (in der Breite der OSB Platte) und ebenfalls aus OSB3 (16er) ein einfaches „L“ gebaut. Durch die Aufnahme/Fräsung steht der Aufsatz stabil genug auf der Platte (und kann zur Wartung/Erweiterung leicht abgenommen werden). Für die Doppelauslässe der Steckdosen kann ich die passende Lochkreissäge mit Rand-Fräser und Auswurfsfeder* sehr empfehlen.

Die Werkzeug-Aufhängung besteht aus zwei 150x45cm Lochplatten*. Die entsprechenden Haken und Halter muss man natürlich auch noch dazubestellen (gibt’s im großen Set* günstiger). Nicht ganz günstig, da ich aber eine Platte und ein Teil der Haken als Geschenk bekommen habe, wollte ich natürlich auch bei der zweiten Platte beim gleichen System bleiben.

Endlich ein funktionaler Arbeitsplatz für das nächste DIY Projekt – das Geländer der Schlafgalerie im Kinderzimmer 🙂

*) Amazon Affiliate Link (Werbung)

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Projekt Werkstatt, oder: Ikea Küche die Zweite

  1. Hallo Matthias,

    wie schön, dass es bei Deinen Projekten so gut voran geht! Ich habe mich etwas auf Deinem Blog umgeschaut und er gefällt mir recht gut. Besonders gefreut hat mich, wie sollte es anders sein, dass Du auch zwei Produkte von wolfcraft erwähnt hast.

    Welche Projekte stehen denn im Frühjahr und Sommer bei Dir an?

    Weiterhin gutes Gelingen bei Deinen Projekten. Halte uns gerne weiterhin auf dem Laufenden über Fortschritte bei Fix & Fertig Haus.

    Viele Grüße
    Elisa Maifeld

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s