Ein Loch im Garten

oder: was als „ich vermesse mal kurz die Position für die Zisterne“ begann…

Motiviert vom herrlichen Wetter wollte ich dieses Wochenende die Position für die Zisterne und die Leitungen festlegen.

Nachdem das dann ziemlich schnell erledigt war, dachte ich mir, ich könnte ja mal versuchen, die ersten Zentimeter von Hand auszugraben, da ich sowieso Erde zum Auffüllen unseres seitlichen Grabens brauchte. Den Rest kann ja dann der GaLa-Bauer mit dem Bagger machen…

Also Spaten und Spitzhacke geholt und los ging der Grabungsrausch. Knapp 3h später war ich dann auch schon fast auf Solltiefe angelangt 😀

Damit kann ich bestätigen, dass man es auch selbst schaffen kann, an einem guten Nachmittag die Grube für einen 1.500l Flachtank auszuheben (2.5m lang, 1.7m breit und 1.4m tief). Bisher sogar ohne nennenswerten Muskelkater, das Fitness-Studio kann man sich mit viel Eigenleistung beim Hausbau also sparen…

Die ersten 80-90cm gingen relativ einfach, der Lehmboden ließ sich gut mit dem Spaten abstechen. Beim letzten Drittel musste ich dann aber mit der Spitzhacke nachhelfen, da der Boden sehr fest (und auch schwer) wurde.

Von den insgesamt 6m³ Aushub habe ich also schon knapp 4-5m³ geschafft, und damit wohl so um die 10 Tonnen Erde bewegt, wenn man mal so 2t pro m³ Lehm/Schluff ansetzt.

Damit konnte ich dann auch schon ganz gut unsere Natursteinmauer seitlich am Haus anfüllen. Die Erde muss ich nur noch ein bisschen besser verteilen und etwas verdichten, dann kann der GaLa-Bauer kommen und die letzten Reihen Natursteine setzen, damit wir den Lichtschacht der Wärmepumpe komplett anfüllen können.

Mit etwas Glück wird die Zisterne und auch die 7 Tonnen Kies nächste Woche geliefert, dann kann der Tank nach Ostern an die Fallrohre angeschlossen werden. Das ist dann zusammen mit ein paar Leerrohren für die automatische Gartenbewässerung die letzte Aktion vor der Terrasse.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s