Hausmontage – Tag 2

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen des Obergeschosses. Alle Wände und die Firstpfette wurden eingebaut, das Dach musste aber über Nacht noch offen bleiben. Zum Glück hatte es nur am Vormittag mal (ziemlich stark) geregnet, das stellt aber wohl kein größeres Problem dar, viel Feuchtigkeit kam dadurch nicht ins Haus. Bis das Dach zu ist, sollte es laut Wetterbericht keinen Regen mehr geben.

Außerdem wurden noch die Dachziegel geliefert und auf der Straße geparkt. Die Farbe der Ziegel passt auf jeden Fall sehr gut in die Nachbarschaft (weinrot engobiert), hier sind wir nach der Bemusterung noch von unserem ursprünglichen Plan (Standard-Rot) abgerückt und bereuen es auf keinen Fall. Eigentlich hätten wir ja gerne Flachziegel gehabt (noch mehr Aufpreis), aber irgendwo muss ja mal Schluss sein 😉

Advertisements

3 Gedanken zu “Hausmontage – Tag 2

  1. Hallo Ihr Baulöwen,

    das geht ja gut voran!
    Weiter so!
    Ist die andere Hälfte auch ein SchwörerHaus?

    Viele Grüße aus Thüringen
    Detlef

    Gefällt mir

  2. Hallo,
    euer Blog ist spitzenmäßig 🙂
    Wir bauen auch mit Schwörer und unser Haus kommt jetzt auch bald 🙂
    ich wollte mal fragen, habt Ihr auch ein Richtfest gefeiert und wenn ja, erst am 3. Hausstelltag oder bereits am 2. ?
    Wir würden gerne eins machen, und natürlich soll auch der Bautrupp dabei sein, aber wir sind uns halt unsicher wann man das am Besten macht, da das Haus an einem Mittwoch kommen soll, ist halt die Frage, Freitags (aber da fährt der Trupp ja auch sicher wieder in die Heimat zurück) oder eher Donnerstags (wo aber noch bis abends sicherlich gearbeitet wird).

    Vielleicht könnt ihr uns ja nen Tipp geben 🙂

    Danke im Voraus und weiterhin viel Erfolg und alles Gute

    Gefällt mir

    • Hallo Familie Dachs,

      danke schön 🙂
      Wir hatten kein Richtfest gemacht, ist hier auch nicht unbedingt üblich. Bei euch hängt das im Wesentlichem vom Truppführer ab, ob oder wann das passt.
      Weil unser Trupp eine lange Anreise hat, haben sie Montag bis Donnerstag von sehr früh bis spät abends gearbeitet, um dann schon Freitag Vormittag fahren zu können.
      Ich empfehle, einfach den Bauleiter mal zu fragen. Der kennt bestimmt den Truppführer und seine Gewohnheiten oder kann zumindest fragen…

      Dann wünsche ich euch auch schonmal eine spannende Hausaufstellung und viel Glück bei eurem Projekt!

      Viele Grüße,
      Matthias

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s