Hausplanung

Schon bevor wir das Grundstück gekauft haben, konnten wir uns den Bebauungsplan anschauen und uns ein recht gutes Bild davon machen, wie unser Haus in etwa aussehen wird.

Neben dem Baufenster (maximal bebaubarer Bereich) sind in dem Bebauungsplan auch eine feste Wandhöhe und der Hausquerschnitt festgelegt. Zudem muss eine Garage in den Keller integriert werden.

Nach den ersten Versuchen mit den üblichen Hausplanern und eher mäßigem Erfolg (und viel Frust…) haben wir durch Zufall das freie Tool SketchUp von Google entdeckt – absolute Empfehlung für alle, die ihr Haus planen möchten. Nachdem man durch die ersten Tutorials durch ist, kann man extrem schnell und einfach tolle Haus-Modelle erzeugen!

Zudem gibt’s eine riesige Online-Sammlung (speziell Ikea Möbel sind sehr stark vertreten…), so dass man auch gleich noch einrichten kann.

Das hat uns extrem geholfen, die „flachen“ Grundrisse zu verstehen und den ein oder anderen Fehler zu korrigieren, den wir sonst nicht bemerkt hätten! Ein weiteres ganz tolles Feature: man kann den Geostandort des Modells und die Ausrichtung festlegen, so dass man sich den Lichtfall über das ganze Jahr/Uhrzeit simulieren lassen kann. Sehr nützlich für die Fenster- & Türenplanung!

Mal eben ein Fenster verändern, eine Wand verschieben oder auch die Terasse planen… alles kein Problem mehr und in wenigen Minuten erledigt.

Hier mal ein paar Ansichten unseres aktuellsten Modells:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s